Wir vom Bündnis unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene dabei, eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz zu finden.

 

Unser Bündniszweck

Was wir tun. 

Ziel des "Bündnis Jugend in Arbeit" ist es, junge Menschen in Freilassing dabei zu unterstützen, am ersten Arbeitsmarkt einen passenden Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz zu finden und zu behalten. 
„Jeder Jugendliche ist uns wichtig! Wir dürfen keinen verloren geben!“ Diese Aussage des Freilassinger Bürgermeisters steht stellvertretend für die Meinung aller Bündnispartner und definiert ihr Ziel.


Wer wir sind.

Der von der Stadt Freilassing initiierte Arbeitskreis Jugend in Arbeit gründete im April 2009 in der Akademie Berchtesgadener Land das gleichnamige Bündnis. Mehr >


Mitglieder des Bündnis Jugend in Arbeit


Namen der Bündnismitglieder:

von vorne: Herbert Rüttinger/Caritas, 
Marianne Mädler/Bündnis Koordination, 
Angela Aicher/Max Aicher Stiftung, 
Michaela Brenninger/IHK Berchtesgadener Land, 
Josef Flatscher/1. Bürgermeister Stadt Freilassing


hinten: Helmut Rechenauer/Jobcenter, 
Michael Schweiger/Stadt Freilassing, 
Heinz Schätzel/Startklar Soziale Arbeit, 
Anni Klinger/WIFO


Wer uns unterstützt. 

Ein funktionierendes Netzwerk mit Vertretern/innen von Wirtschaftsbetrieben, Schulen und sozialen Institutionen. Dem Bündnis gehören derzeit an: Stadt Freilassing, Caritas BGL, Max Aicher Unternehmensgruppe, Jobcenter BGL und Startklar Soziale Arbeit gGmbH. Mehr >